Hilfe - AstroUniverse v0.04 Beta

© 1997 by A.S. and J.L.


Download & Installation

Um AstroUniverse herunterzuladen, klicke einfach mit der rechten Maustaste auf den Download-Link in der Rubrik "Links & Downloads" unserer Webseite und wähle aus dem erscheinenden Menü "Ziel speichern unter...".
Die Datei astrouni.zip wird daraufhin in den gewählten Ordner gespeichert.
Da es sich um ein gezipptes Programm handelt, muss die Datei danach entpackt werden. Dazu muss bei älteren Windows-Versionen ein Zip-Programm benutzt werden. (Es existiert genügend Share- oder Freeware zum Entpacken).

ACHTUNG WINDOWS 8: Im Moment findet sich keine Lösung für die Kompatibilitätsprobleme in Windows 8 (64bit). Wir bitten um etwas Geduld!

Nach dem Entpacken erscheint ein Ordner "Astrouni", der folgende Dateien enthält:
ASTROEPH.DAT
ASTROGER.DAT
ASTROINI.DAT
ASTRONAM.DAT
ASTROUNI.EXE
ASTROUNI.TXT
ASU_____.TTF
DEFAULT.DAT

Um die richtigen astrologischen Zeichen im Programm sehen zu können, ist das Hinzufügen der Schriftart "AstroUniverse" erforderlich. Diese beinhaltet die Datei "ASU_____.TTF" (siehe oben). Um die Schriftart zu installieren klicke in Windows auf "Start" - "Einstellungen" - "Systemsteuerung" - "Schriftarten" und wähle im Menü "Datei" den Punkt "Neue Schriftart installieren..."
Danach den Ordner "Astrouni" auswählen, die Schriftart in der "Schriftartenliste" auswählen und "OK" klicken.
Es ist auch möglich mittels "Drag&Drop" die Schriftart einfach von einem Ordner zum anderen zu ziehen.

Für das Programm selbst ist daraufhin keine weitere Installation notwendig. Um AstroUniverse zu starten doppelklicke auf "ASTROUNI.EXE" im Ordner "Astrouni".

Das Programm benötigt nur die oben angegebenen Dateien und die Installation der Schriftart. Daher kann es ganz leicht von einem Gerät zum anderen für astrologische Beratungen mitgenommen werden (z.B. auf USB-Stick).


Erste Schritte:

Nach dem Programmstart erscheint ein weißer Bildschirm mit folgenden Menüpunkten in der Menüleiste:

Datei
Erfassen
Horoskop
Hilfe


Startfenster

Um einen neuen Radix für eine Person zu erstellen gehe wie folgt vor:


1. Personendaten erfassen:

Wähle in der Menüleiste das Menü "Erfassen" - "Personen erfassen"

Ort auswählen

Es erscheint folgendes Fenster:

Ort auswählen

Fülle nun die Felder mit den entsprechenden Daten der zu erfassenden Person aus.
Bei Geburtsdaten, die in die Sommerzeit fallen wird im Feld "Sommerzeit" "1.00" eingetragen.
Aber Achtung! - Sommerzeit hat es nicht immer gegeben. Liste der Sommerzeiten siehe bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Sommerzeit

Bei der Eintragung des Ortes benutze den Button "Ort suchen". Das Programm verfügt über eine Datenbank mit allen erforderlichen Koordinaten und Zeitzonen der enthaltenen Orte. Sollte sich Dein Geburtsort nicht finden lassen, wähle einfach eine größere Stadt in der Nähe aus.

Ort auswählen

Zum Übernehmen in die Personenerfassung klicke auf "Übernehmen"

Nun steht der Ortsnamen sowie dessen Koordinaten und Zeitzone im Fenster der Personenerfassung (siehe folgendes Bild).

Um die erfasste Person zu speichern klicke auf "Hinzufügen". Um die Personenerfassung zu beenden, klicke nach dem Speichern auf "Beenden".

Personen erfassen



2. Häusersystem einstellen:

Wähle nun das Häusersystem indem Du in der Menüleiste das Menü "Horoskop" anwählst und dort den Menüpunkt "Häusersystem" anklickst.

System auswählen

Wähle das Placidus Häusersystem aus und klicke auf "Ok".

Placidus

3. Radix erstellen:

Erstelle einen Radix indem Du in der Menüleiste "Horoskop" den Punkt "Horoskoptyp" anwählst.

Horoskoptyp auswählen

Wähle als Horoskoptyp "Radix" an und klicke danach auf "Ok".

Horoskoptyp auswählen

Sind mehrere Personen im Programm erfasst worden erscheint das Fenster zur Personenauswahl, um die Person auswählen zu können, für die der Radix erstellt werden soll.

Person für Radix auswählen

Wähle die entsprechende Person mit der Maus an und klicke danach auf "Ok".

Es erscheint der Radix der ausgewählten Person.

Radix

Zur Deutung empfiehlt es sich den Radix auszudrucken. (Klicke dazu im Radixfenster auf "Datei" - "Drucken")

Radix drucken

Das Programm sendet den Druck an den Standarddrucker.
Es werden 2 Seiten gedruckt, die alle notwendigen Informationen zur Deutung beinhalten.

Seite 1: Radix samt Tabelle der Aspekte
Seite 2: Genauere Infos falls am Radix nicht gut erkennbar

Grundsätzlich genügt die erste Seite.

Auch am Monitor können die genauen Daten angezeigt werden. Klicke dazu am Radixfenster rechts unten auf die verschiedenen Buttons "Daten", "Positionen" oder "Aspekte"

Wir wünschen Euch viel Erfolg bei Euren ersten Deutungen!
Culstar e.V.